«

»

Jun 30 2016

Beitrag drucken

Taxizentrale von Internet abgehängt

Datenverbindung zwischen Taxizentrale und Fahrzeugen auf Grund einer Störung der Deutschen Telekom AG für 3 Stunden unterbrochen

 

Baden-Baden, Rastatt, Gaggenau – Einen Totalausfall der Datenverbindung zwischen der Taxizentrale und den im Einsatz befindlichen Fahrzeugen erlebte am Dienstag (28.06.2016) das Taxiunternehmen Holl. Auf Grund einer Störung bei der Deutschen Telekom AG fiel der für die Kommunikation wichtige Company Connect Anschluss von ca. 16:00 bis ca. 19:00 Uhr für drei Stunden aus.

 

Obwohl alle Systeme redundant ausgelegt sind und auch die Fahrzeuge über jeweils zwei Sim-Karten verfügen – um Ausfälle bei den Mobilfunkbetreibern zu vermeiden – hat sich heute die Internetverbindung der Telekom als Achillesferse gezeigt. Die Störung bei der Telekom scheint dabei so massiv gewesen zu sein, dass ein kurzfristiges Umschalten auf eine Ausweichleitung nicht möglich war.

 

So kam es, dass die Fahrzeuge per Mobiltelefon delegiert werden mussten und es deshalb zu einigen zeitlichen Verzögerungen bei der Auftragsabwicklung kam. Auch das Anruf-Linien-Taxi im Murgtal wurde im Notbetrieb bedient. Das heißt die Fahrzeuge fuhren zu den Fahrplanzeiten alle Haltestellen ab, damit kein Fahrgast vergessen wurde. Bedenklich waren dabei die Krankenfahrten, bei denen einen zeitliche Verzögerung durchaus medizinisch bedrohlich werden kann.

 

„Wir müssen uns jetzt mit der Telekom an einen Tisch setzen um Lösungen für die Zukunft zu suchen“, so Dirk Holl, Prokurist und Verantwortlich für die Technik nach diesem nervenaufreibenden Tag. „Um 20:02 Uhr hat uns die Telekom über die endgültige Beseitigung der Großstörung informiert. Jetzt muss ein zusätzliches Backup her!“, so Dirk Holl weiter.

 

Aktuell hat sich die Lage wieder normalisiert und die Firmeninhaberin, Frau Edeltraud Holl, bittet alle Fahrgäste um Entschuldigung und um Verständnis für die Probleme des heutigen Tages.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.taxi-holl.de/taxizentrale-vom-internet-abgehaengt