Aug 15 2016

Erstes E-Taxi in Baden-Baden – Lautlos und emissionsfrei durch die Kurstadt

Roxana Ioana Cruceru fährt Baden-Badens erstes Elektro-Taxi

Roxana Ioana Cruceru fährt Baden-Badens erstes Elektro-Taxi

Baden-Baden – Das Taxiunternehmen Holl hat das erste Elektro-Taxi in der Kurstadt Baden-Baden in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um ein Fahrzeug aus dem Unternehmen des Elektropioniers Elon Musk, einen Tesla Model S 85.

Taxi-Holl geht damit einen großen Schritt in die Zukunft. Das zu 100% elektrisch angetriebene Fahrzeug verfügt über eine im Fahrzeugboden verbaute Batterie mit 85 KW/h (Kilowattstunden) was einer Fahrtstrecke von ca. 400 Kilometern entspricht.

Geladen wird das Fahrzeug an einer der 6 Ladestationen der EnBW in Baden-Baden. Dabei ermöglichen diese Ladestationen mit Ihren 22 Kilowatt Leistung eine Ladegeschwindigkeit von ungefähr 100 km/h.

Gerade dieses dichte Netz an Ladestationen war dafür ausschlaggebend, dass Taxi-Holl das Elektro-Taxi in Baden-Baden in Einsatz genommen hatte. Vor der Anschaffung des fast 95.000,- Euro teuren Fahrzeuges wurden die Schichten der konventionell mit Diesel betriebenen Fahrzeuge ausgewertete. Diese Auswertung ergab, dass 91,4% der durchgeführten Schichten unter einer Gesamtfahrleistung von 350 km gelegen waren und somit für einen Tesla mit 85 KW/h Batterie ohne Zwischenladung möglich seien.

Auf Grund des dichten Ladesäulennetzwerkes der Firma Tesla stellen aber auch Fernfahrten keinerlei Probleme da. So war das Fahrzeug schon in Wien, Stuttgart, Frankfurt und Essen und konnte aufgrund der Tesla Supercharger (= spezielle Ladestationen der Firma Tesla) nur mit sehr geringem Zeitverlust zwischengeladen werden.

Bei der Planung wurde die Firma Taxi-Holl durch das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart beratend unterstützt. Zusätzlich förderte das Land Baden-Württemberg die Anschaffung des E-Taxis im Rahmen der Landesinitiative Elektromobilität II. Hierbei werden die Mehrkosten eines elektrischen Antriebs gegenüber einem konventionellen Antrieb mit maximal 15.000 Euro gefördert. Die Taxiunternehmen verpflichten sich im Gegenzug, die Fahrzeuge für mindestens drei Jahre einzusetzen.

Taxi-Holl setzt das Fahrzeug im Mehrschichtbetrieb ein, so dass es maximal 4,5 Stunden in der Nacht steht um wieder voll aufgeladen zu werden. Dabei geht Taxi-Holl in diesen drei Jahren von einer Einsparung von ca. 50 Tonnen CO2 aus, gegenüber einem konventionell mit Diesel betriebenen Taxi.

Selbstverständlich kann bei Taxi-Holl gezielt ein Elektro-Taxi bestellt werden. Entweder telefonisch unter der Rufnummer 07221 / 55 5 55 oder per Taxi-Holl App http://my.taxi-holl.de einfach bei Bestelloptionen „Elektro-Taxi“ angeben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.taxi-holl.de/erstes-e-taxi-in-baden-baden